Einladung zum Treffen der Vereinsvorstände

am Mittwoch, 27.11.2013, 20 Uhr im Kleinen Saal des KuB

Als Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP 1: Begrüßung; Festlegung der Tagesordnung
TOP 2: Berichte der Arbeitskreise und Komitees:
         a) der Partnerschaftskomitees
         b) des SAK 
         c) des AK Soziales   
         d) des AKVD
TOP 3: 150 Jahre MVD
TOP 4: Bericht des Bürgermeisters und des Hauptamtsleiters mit Aussprache
TOP 5: Termine der Vereine in 2014
TOP 6: Vorausschau auf die Termine 2015
TOP 7: Verschiedenes
gez. Dieter Geuenich (AKVD) und Robert Reichinger (SAK)

Die Termine für  2014 sollen bis spätesten 25.11. an: Dieter Geuenich d.geuenich@gmx.de oder an Robert Reichinger bob.reichinger@t-online.de gemeldet werden.


Einladung zur Gedenkveranstaltung am Totensonntag

Am Sonntag, 24. November 2013, wird im Rahmen des Totensonntags im ganzen Land der Verstorbenen und Vermissten gedacht. Auch in Denzlingen wollen wir Anteil an dem Leid der Hinterbliebenen nehmen.

Ich lade Sie deshalb herzlich zur Totenehrung der Denzlinger Vereine am traditionellen Ewigkeitssonntag auf 11:30 Uhr ein. Wie jedes Jahr findet am Ehrenmal bei der Leichenhalle des Denzlinger Friedhofs in Organisation des VdK-Ortsverband Denzlingen eine Gedenkfeier statt, welche vom Musik- und Akkordeonverein sowie dem Concordia-Männerchor Denzlingen musikalisch umrandet wird.

Markus Hollemann, Bürgermeister

>> hier geht's zum Programm


Fundgegenstände im Oktober 2013

Fundgegenstände können zu den üblichen Öffnungszeiten beim Rathaus, Bürgerbüro, abgegeben werden. Folgende Gegenstände sind im Monat Oktober 2013 abgegeben worden und können beim Bürgerbüro – Fundbüro -, Tel. 611-108, -109, -111, abgeholt werden. Öffnungszeiten: Mo – Fr : 8.00 bis 12.00 Uhr und Do: 15.00 bis 18.00 Uhr.

Hinweis: Das Eigentum an den Fundsachen, falls die Verlierer sich nicht melden, geht nach Ablauf von sechs Monaten nach Anzeige des Fundes auf den Finder bzw. auf die Gemeinde über.

>> hier geht's zu den Fundgegenständen


Projekt Pflegemix: Arbeitskreise entwickeln sich Schritt für Schritt weiter

Der AK ‚Anlauf – und Beratungsstelle für Engagierte’ trifft sich erneut am 20. November um 20:00 Uhr.

Nach der langen Sommerpause setzte sich die offene Arbeitskreisreihe im Rahmen des Projekts „Pflegemix in Lokalen Verantwortungsgemeinschaften“ im Oktober fort. In den beiden letzten Wochen trafen sich die Arbeitskreise zum zweiten Mal, um neue wegweisende Ideen für die Gemeinde Denzlingen zur Sicherung der Pflege mitzuentwickeln.

„Hemmschwellen abbauen! Kontakte knüpfen! Vertrauen aufbauen!“ - diese Schlagwörter vielen des Öfteren beim zweiten offenen AK Treffen ‚Zugehende Hausbesuche’. Ein reger Austausch fand darüber statt, wie erste niederschwellige und zugehende Angebote der Beratung und Ansprache in Denzlingen entwickelt werden könnten.

>> mehr Informationen


Novemberreihe: Miteinander Leben in Denzlinen

Pflegemix: Ideenwerkstatt „Mehr-Generationen-Wohnen“
„Welche Formen des Mehr-Generationen-Wohnen gibt es?
Wie wollen wir Mehr-Generationen-Wohnen in Denzlingen gestalten?“

In dem Landesmodellprojekt „Pflegemix in Lokalen Verantwortungsgemeinschaften“ stellt Denzlingen sich vor allem einer Frage: „ Wie kann die Pflege von morgen aussehen und was können wir schon heute dafür tun?“ Welche Rolle Mehr-Generationen-Wohnen in diesem Zusammenhang spielen kann, welche Formen es bereits gibt und welche Chancen und Herausforderungen diese bieten, dies wird in der Ideenwerkstatt beleuchtet.

>> mehr Informationen


Novemberreihe: Miteinander Leben in Denzlingen

Natur und Grün, Wasser und Wege -„Welche Möglichkeiten der Gestaltung im Grünraum bestehen?

Welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich im öffentlichen Raum entlang der Hauptstraße? Grün, Wasser und Bäume - diese drei Elemente prägen das Bild der Hauptstraße in Denzlingen. Diese markanten, für das wiedererkennbare Ortsbild wichtigen Gestaltmerkmale sollen in diesem Fachvortrag behandelt werden. Im Bürgerprozess WERKSTATT HAUPTSTRAßE wurden hierzu schon vielfältige Ideen gesammelt  Dieser Vortrag soll anhand ausgewählter Beispiele zeigen, welche Qualitäten an einer stark befahrenen Straße im Freirraum möglich sind.

>> mehr Informationen


Novemberreihe: Miteinander Leben in Denzlingen

Barrierefreies Bauen[Umbauen] im Gebäude und im öffentlichen Raum - „Welche Möglichkeiten bestehen?

Welche Möglichkeiten bieten sich speziell auf die Bebauung entlang der Hauptstraße bezogen? Das Thema Barrierefreiheit in Gebäuden und im öffentlichen Raum betrifft nicht nur Menschen mit Behinderung. Der Anteil der Hochbetagten steigt die nächsten Jahre erwiesenermaßen stetig an. Gleichzeitig besteht der Wunsch dieser Altersgruppe, in ihrem sozialen Umfeld weiterzuleben, auf bestehende Strukturen zurückgreifen und somit auch weiter am öffentlichen Gemeinschaftsleben teilzunehmen zu können. Die Sicherung dieser Flexibilität durch ein Weiterleben in geschaffenen Strukturen, diese nach Gesichtspunkten der Barrierefreiheit und des altersgerechten Wohnens anzupassen, ist somit ein Zukunftsziel. Dieses „Weiterentwickeln“ der Gebäude trifft aber auch auf die Strukturen des öffentlichen Raumes zu. Ziel ist daher auch hier: Möglichkeiten zu schaffen, die behinderte und ältere Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit stärkt, beziehungsweise diese sichert.

>> mehr Informationen


Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr Denzlingen am Samstag, 2. November 2013 

Die „Herbstübung“ findet dieses Jahr am Samstag, 2. November 2013, um 15:30 Uhr, statt. Übungsobjekt sind die „Fischer Werke“ in Denzlingen. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.