August 2015

Bürgerpreis der Gemeinde Denzlingen

3. Verleihung im Jahr 2016 - Einreichung von Vorschlägen bis zum 31. März 2016

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 19. Juni 2012 die Richtlinien zur Verleihung eines Bürgerpreises beschlossen. Die Ehrung erfolgt für herausragendes soziales, ehrenamtliches Engagement, das dem Wohl der Allgemeinheit dient und das Ansehen der Gemeinde fördert. Die zweite Verleihung fand in feierlichen Rahmen im Oktober 2014 statt.Vorschläge zur Verleihung des Bürgerpreises an Einzelpersonen und Gruppen können von jetzt an eingebracht werden. Bitte verwenden Sie hierfür dieses >> Formular. Für die Beurteilung des Antrags notwendige Angaben und Unterlagen sind beizufügen.

Die dritte Verleihung des Bürgerpreises ist für Oktober 2016 geplant. Deshalb bitten wir bereits heute um Einreichung von Vorschlägen bis spätestens Montag, 31. März 2016, beim Bürgermeisteramt, Frau Pfister (611-104, spfister@denzlingen.de). Die Richtlinien können auf der Homepage der Gemeinde Denzlingen, Rubrik Ortsrecht eingesehen werden.


Grundbucheinsichtsstelle Denzlingen

Das Grundbuchamt Denzlingen wurde am 3. August 2015 aufgehoben. Aufgrund dessen sind ab diesem Zeitpunkt Grundbuchanträge direkt beim Amtsgericht Emmendingen, Grundbuchamt, Liebensteinstraße 2, 79312 Emmendingen einzureichen. Durch die Schaffung einer Grundbucheinsichtsstelle können weiterhin Unterschriftsbeglaubigungen auf dem Rathaus in Denzlingen vorgenommen werden. Nach Abschluss der kompletten digitalen Erfassung der Grundbücher sind nach einer Übergangszeit zudem Grundbuchabschriften als einfache oder amtliche Ausdrucke bei der Grundbucheinsichtsstelle erhältlich. Ihre diesbezüglichen Anfragen richten Sie bitte ab September 2015 an Herrn Maier (1. OG, Zimmer Nr. 2.09, E-Mail: fmaier@denzlingen.de oder Tel. 07666/611-177).

Bürgermeister Hollemann dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ehemaligen Grundbuchamts für ihre jahrzehntelange, wertvolle, gewissenhafte und bürgernahe Arbeit. 

>> mehr Fotos


Tipp für die Sommerferien: Spuren suchen – Denzlingen entdecken

Die Ferien rücken näher und für den ein oder anderen stellt sich die Frage: „Was kann ich Spannendes in den Ferien unternehmen?“ Eine Möglichkeit wäre Denzlingen von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen. Dazu laden 12 landschaftskundliche und kulturhistorische Thementafeln auf der Gemarkung Denzlingen ein. Über den QR-Code auf den Tafeln können Spurensucher jeden Alters umfangreiche und mehrsprachige Informationen zur Geographie, Geologie und Geschichte Denzlingens und über die Natur und Landschaft des Naturparks Südschwarzwald per Smartphone mit Internetzugang abrufen. Zur weiterführenden Information gibt es einen  Flyer, der zum Rundgang in und um Denzlingen einlädt. Gehen Sie auf Tour und entdecken Sie mit Ihrem Smartphone Denzlingen und die Region ganz neu. Erfahren Sie spannende Geschichten und Wissenswertes zu unserer Heimat. Es erwarten Sie viele weitere Informationen, Videos und Rätsel. Flyer zur neuen Beschilderung liegen im Rathaus, allen öffentlichen Einrichtungen und in den Denzlinger Geschäften aus. Ebenso können Sie sich gerne von zuhause aus über www.spurensuchen-denzlingen.de informieren.

Allen kleinen und großen Spurensuchern wünschen wir viel Freude und interessante Erkenntnisse über Denzlingen und die Region!

Gemeinde Denzlingen


Gießkannen bitte zurückstellen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Friedhofsbesucher,

auch Pflanzen auf den Gräbern brauchen Wasser. Um Ihnen, den Friedhofsbesuchern, das Gießen zu erleichtern, gibt es auf unserem Friedhof mehrere Wasserstellen. Die Gemeinde Denzlingen stellt an jeder Wasserstelle ausreichend Gießkannen zur Verfügung. Leider muss immer wieder festgestellt werden, dass die Gießkannen nicht an ihren Ursprungsstandort zurückgebracht werden, so dass an manchen Stellen viele und an anderen Stellen keine Gießkanne steht oder die Gießkannen an anderen Plätzen auf dem Friedhof stehen bleiben. Ich appelliere an alle Friedhofsbesucher, die Gießkannen nach dem Gebrauch wieder an die Wasserstelle zurückzubringen, an der diese entnommen wurde. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Markus Hollemann, Bürgermeister


Hinweis für alle Parkplatzsuchenden beim Denzlinger Schwimmbad „MACH’ BLAU“

Bei hohen Besucherzahlen reichen die Schwimmbadparkplätze im Umfeld von „MACH’ BLAU“ nicht aus. Die Gemeinde gibt deshalb an den Wochenenden und in den Sommerferien den Pausenhof des Bildungszentrums zum geordneten Parken frei. Die Anfahrt zum Pausenhof erfolgt über die Jahnstraße, die Abfahrt ist zur Stuttgarter Straße hin beschildert. Sobald die Ausweichparkplätze im Bildungszentrum anzufahren sind, werden richtungsweisende Hinweisschilder auf Höhe des Minigolfplatzes und an der Einmündung der Jahnstraße aufgeklappt. Um zum Pausenhof des Bildungszentrums zu gelangen, muss der Heimatweg am südseitigen Ende des Wendehammers der Jahnstraße gequert werden. Auf dem Pausenhof sind 100 Stellplätze markiert. Die Besucher von „MACH’ BLAU“ erreichen das Bad fußläufig auf kürzestem Wege vom Pausenhof aus, am Beachvolleyplatz vorbei und auf dem Weg quer durch den Stadtparkweg.   
Das Parken auf den Gehwegen, in den Grünanlagen sowie im Stadtpark ist generell nicht erlaubt und wird überwacht. 

>> hier geht's zur Übersicht der Parkplätze

Ihr Bürgermeisteramt Denzlingen