November 2015

Einladung zur Gedenkveranstaltung am Totensonntag

Am Sonntag, 22. November 2015, wird im Rahmen des Totensonntags im ganzen Land der Verstorbenen und Vermissten gedacht. Auch in Denzlingen nehmen wir Anteil an dem Leid der Hinterbliebenen. Ich lade Sie deshalb herzlich zur Totenehrung der Denzlinger Vereine am traditionellen Ewigkeitssonntag auf 11:30 Uhr ein. Wie jedes Jahr findet am Ehrenmal bei der Leichenhalle des Denzlinger Friedhofs in Organisation des VdK-Ortsverbandes Denzlingen, dem AKVD und dem Sportarbeitskreis Denzlingen eine Gedenkfeier statt, welche vom Musik- und Akkordeonverein sowie den Concordia Chören Denzlingen musikalisch umrahmt wird.

Markus Hollemann, Bürgermeister


Bruno Schulz- der polnische Kafka?
Veranstaltungsreihe des deutsch-polnischen Komitees

Das deutsch-polnische Komitee stellt einen der größten polnischen Schriftsteller, der zugleich ein genialer Grafiker war, dem Denzlinger Publikum vor. In der ersten Veranstaltung am 22. 11. 2015, einer Matinee im Roccafé um 10.00 Uhr (Einlass um 9.30, Ende 11.15 Uhr), referiert Hanna Budnicka aus der polnischen  Partnerstadt Konstancin- Jeziorna über die Heimat von Schulz, das von Mythen umwobene Galizien, das bis zur Besetzung durch die Deutschen im Zweiten Weltkrieg ein Schmelztiegel polnischer, ukrainischer, österreichischer und jüdischer Kultur war...

>> mehr Informationen


Lebensretter gesucht - DRK-Blutspendedienst bittet um eine Blutspende am 16.11.2015

Unfälle oder schwere Erkrankungen gehören zum Alltag, dank modernster Hochleistungsmedizin können viele Menschen jedoch gerettet und geheilt werden. Fast immer werden dabei auch lebensrettende Blutspenden benötigt. Gerade im Herbst wächst der Bedarf an Blut schneller als die Zahl der Spenden, denn zu Beginn der dunklen Jahreszeit nimmt die Zahl der Unfälle zu. 15.000 Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt um die lebenswichtige Blutversorgung der Patienten in den Krankenhäusern zu gewährleisten. Das Deutsche Rote Kreuz bittet daher dringend um Ihre Blutspende am

Montag, 16.11.2015, 14:30 Uhr - 19:30 Uhr, Kultur & Bürgerhaus, Stuttgarter Str. 30, Denzlingen.

>> hier geht's zum ganzen Text


Treffen der Vereinsvorstände

Am Mittwoch, 25. November 2015, 20:00 Uhr, findet im Kleinen Saal des Kultur & Bürgerhauses das jährliche Treffen der Denzlinger Vereinsvorstände statt, bei dem insbesondere die Termine für das kommende Jahr 2016 festgelegt und koordiniert werden. Dazu sind alle Denzlinger Vereinsvorsitzenden (oder –vertreter) herzlich eingeladen.
Auf der Tagesordnung stehen Berichte der Komitees und Arbeitskreise; Neubürgerempfang 2015; Aussprache mit Bürgermeister Hollemann; Festlegung und Koordination der Termine für 2016 und Ausblick auf wichtige Termine 2017; Vorstellungen: Concordia-Männerchor, AIV, Pool & Snooker. Es wird gebeten, die für den Vereinskalender 2016 vorgesehenen Termine bereits vor der Versammlung (bis spätestens 21.11.), möglichst per E-Mail an d.geuenich@gmx.de, einzureichen.


Internetseite des Freundeskreis Asyl Denzlingen

Der Freundeskreis Asyl setzt sich für die Belange und die Verbesserung der Lebensumstände von Flüchtlingen in Denzlingen ein.Termine, Kontaktadressen und weitere Informationen zum ehrenamtlichen Engagement der Gruppe findet man auf der Seite http://freundeskreisasyl-denzlingen.de.


Bürgerinformationsveranstaltung:
„Vorstellung Standorte zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in einer Leichtbauhalle“ am Mittwoch, 11. November 2015, um 19.30 Uhr, im Lothar Fischer Saal, Kultur & Bürgerhaus

Die Zuströme der Flüchtlinge sind nach wie vor sehr hoch. Wegen der angespannten Situation bei der Unterbringung der Flüchtlinge sind Landkreis und Kommunen gefordert. Für die Gemeinde Denzlingen bedeutet dies, rund 200 Flüchtlinge in Denzlingen aufzunehmen. Nach intensiven Gesprächen mit dem Landratsamt Emmendingen und mangels anderer Alternativen zur kurzfristigen Unterbringung erwägt die Gemeinde Denzlingen einen oder zwei Standorte zur Errichtung einer Leichtbauhalle für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen....
>> lesen Sie mehr


Fundgegenstände im Oktober 2015

Fundgegenstände können zu den üblichen Öffnungszeiten beim Rathaus, Bürgerbüro, abgegeben werden. Folgende Gegenstände sind im Monat Oktober 2015 abgegeben worden und können beim Bürgerbüro – Fundbüro -, Tel. 611-108, -109, -111, abgeholt werden. Öffnungszeiten: Mo – Fr : 8.00 bis 12.00 Uhr und Do: 15.00 bis 18.00 Uhr. Hinweis: Das Eigentum an den Fundsachen, falls die Verlierer sich nicht melden, geht nach Ablauf von sechs Monaten nach Anzeige des Fundes auf den Finder bzw. auf die Gemeinde über.

>> hier geht's zu den Fundgegenständen