zurück zu AKTUELLES

Denzlinger Bürgerpreis: Auswahlgremium hat getagt, Verleihung(en) in 2016

Alle zwei Jahre kann die Gemeinde Denzlingen Einzelpersonen und/oder Gruppen mit der Verleihung des Bürgerpreises als Zeichen dankbarer Würdigung besonderer Verdienste um die Gemeinde und ihrer Bevölkerung ehren. Hierzu hat vor Kurzem das Auswahlgremium für den Bürgerpreis getagt. Das Ergebnis ist: Der Bürgerpreis wird in diesem Jahr verliehen. Wie viele Preisträger es gibt und die Namen des/der zu Ehrenden werden noch nicht verraten. Neu ist, dass die Preisträger mit der Ehrung „überrascht“ werden.

Dazu Bürgermeister Markus Hollemann: „Alle potenziellen Bürgerpreisträger sind in der Nachbarschaft, Vereinen oder gesellschaftlichen Gruppierungen eingebunden. Alle nehmen am Leben in der Gemeinde teil. Im Laufe des Jahres ergeben sich auf Veranstaltungen und Hocks, Mitgliederversammlungen oder bei anderen Zusammenkünften gute Zeitpunkte, um den Bürgerpreis zu verleihen. Lassen Sie sich überraschen. Auch der oder die Preisträger werden überrascht sein!“ Gegen Ende des Jahres ist ein Empfang des/r zu Ehrenden mit Gästen und Vertretern des Gemeinderats geplant, so der Rathaus-Chef.

Immer im Wechsel mit der Kulturwoche und der Verleihung des Kulturpreises findet dieses Jahr nun zum 3. Mal eine Würdigung für Bürger, Bürgergruppen oder Vereine in Form der Verleihung des Bürgerpreises statt. Die Ehrung erfolgt für herausragendes soziales, ehrenamtliches Engagement, das dem Wohl der Allgemeinheit dient und das Ansehen der Gemeinde fördert. Hollemann dankt der Bevölkerung für die zahlreichen Vorschläge. Er verrät, dass die Jury eine harte und zugleich freudige Aufgabe hatte. Der Bürgermeister betont: „Alle Vorgeschlagenen haben Großartiges geleistet.“