zurück zu AKTUELLES

Gesamtgemeindeentwicklungskonzept „Denzlingen 2030“ - Weiterer Terminplan

Sehr geehrte Damen und Herren,

über 1.300 Bürgerinnen und Bürger haben ihre Ideen und Vorschläge zur weiteren Entwicklung Denzlingens von April bis Juni 2016 in die Bürgerumfrage im Rahmen des Gesamtgemeindeentwicklungskonzeptes (GEK) eingebracht. Weitere 80 Mitbürger waren bei der Zukunftswerkstatt am 22. September dabei. Bei einem neuen Bürgerbeteiligungsformat, dem BürgerInnenrat haben freiwillig 28 Frauen und Männer aus Denzlingen für unsere Gemeinde weitergedacht. Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich bei den Veranstaltungen im Rahmen des GEK eingebracht haben!

Bei der Bürgerumfrage gaben 97 % der Befragten unserer Heimatgemeinde Denzlingen die Note 1 oder 2! Das ist ein großartiges Ergebnis!

Diese Bestnoten zeigen: Die vielen Bürgerinnen und Bürger, unsere Ehrenamtlichen, die Gewerbetreibenden und Firmen, die Mitarbeiter der Gemeinde von Bauhof über Schwimmbad, Rathaus bis Mediathek, unsere Schulen, Verbände, Vereine und die Kirchen, und der ganze Gemeinderat und alle engagierten Jugendliche und Bürger – ja wir alle dürfen uns darüber freuen und –wie ich finde– auch ein Stück weit stolz darüber sein. Ich möchte mich sehr herzlich bei allen bedanken, die mitgeholfen haben, dass sich Denzlingen so beachtlich entwickelt hat. Das ist Ansporn für den Gemeinderat und mich, auch weiterhin mit einem offenen Herzen für die Anliegen der Einwohner und mit großer Verantwortung für unsere Kommune zu arbeiten.

Die Ergebnisse aus der Bürgerumfrage, der Kinder- und Jugendbeteiligung, der Zukunftswerkstatt und des BürgerInnenrates wurden zu einer "Vorschlagsliste der Bürgerinnen und Bürger“ zusammengefasst. Der Gemeinderat hat sich letzte Woche in einem Masterplan-Workshop intensiv mit den Vorschlägen beschäftigt.

Wie geht es weiter?
Im März soll das GEK im Gemeinderat beschlossen werden. Am 5. April findet um 19:00 Uhr eine Bürgerinformationsveranstaltung im Kultur & Bürgerhaus Denzlingen, Lothar Fischer Saal  statt.

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.

Mit freundlichen Grüßen


Markus Hollemann, Bürgermeister