zurück zu AKTUELLES

Freude in Denzlingen. Die Weiterentwicklung der Ortsmitte geht mit Unterstützung des Landes weiter

Am 30.03.2017 ist der von der Gemeinde Denzlingen gestellte Aufstockungsantrag im Rahmen der Städtebauförderung für das Programmjahr 2017 positiv beschieden wurde. Dies veröffentlichte das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg (https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/staedtebaufoerderung-erreicht-rekordwert-letzter-jahrzehnte-rund-253-millionen-euro-fuer-403-massna/). Auf der Homepage des Ministeriums sind alle aufgenommenen Projekte in Baden-Württemberg einsehbar.

Bürgermeister Markus Hollemann sieht eine Bestätigung der guten und zukunftsweisenden Arbeit von Gemeinderat und Rathausverwaltung: „Auch in Stuttgart bei der Landesregierung wird unsere Arbeit im Ortskern honoriert. Die Ansiedlung eines Drogeriemarktes in der Rosenstraße ist ein großer Schritt – viele weitere werden folgen, um die Ortsmitte noch attraktiver zu gestalten.“

Konkret bedeutet die Post aus Stuttgart, dass für das Sanierungsgebiet „Ortsmitte II“ 300.000 Euro Finanzhilfe zusätzlich bereitgestellt werden. Somit ergibt sich eine Gesamtfinanzhilfe in Höhe von 1.700.000 Euro. Abgerufen wurden hiervon bereits rund 480.000 Euro, so dass für die weiteren Maßnahmen aktuell noch rund 1.220.000 € an Finanzhilfe zur Verfügung stehen.