zurück zu AKTUELLES

v.l.n.r.: Bürgermeister Markus Holleman, Albert Schultis, Marc Winsheimer

Bürgerstiftung Denzlingen verabschiedet Albert Schultis – seit 2011 mit 23.000 € Denzlinger Projekte unterstützt

Zum letzten Mal in vertrauter Zusammensetzung trafen sich die Vorstandsmitglieder der Denzlinger Bürgerstiftung vor einigen Tagen. Bürgermeister und Vorstandsvorsitzender Markus Hollemann verabschiedete Albert Schultis. Schultis war Pate der 2010 gegründeten Denzlinger Bürgerstiftung. Als Leiter des Referats Gesellschaftliches Engagement bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau war er ein ausgewiesener Experte und Weggefährte von zahlreichen Stiftungen. Willkommen war auch Marc Winsheimer, der Nachfolger von Schultis bei der Sparkasse.

„Vielen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Sie hatten stets ein offenes Ohr für unsere Anliegen. Ihre Vorschläge haben uns immer weiter geholfen.“ so der Bürgermeister, der den langjährigen Ansprechpartner Schultis mit einem Gutschein und einer Denzlinger Schildkappe beschenkte.

In der Sitzung berieten die Stiftungsvorstände über insgesamt fünf Anträge. Bei einigen Vorhaben werden nun noch zusätzliche Informationen von den Antragsstellern angefordert. Engagiert diskutierten die Sitzungsteilnehmer darüber, Teile des Stiftungskapitals von festverzinslichen Papieren in den Kauf von Immobilien umzuschichten. Einig waren sich alle, den Markt weiter zu beobachten. Ein Kauf eines Grundstücks oder einer Wohnung komme allerdings derzeit nicht in Betracht, so berichtet Hollemann.

Seit 2011 bis 2016 hat die Bürgerstiftung Denzlingen Projekte in Höhe von über 23.000 € gefördert. Die Bürgerstiftung engagiert sich ausschließlich im Bereich der Gemeinde Denzlingen und fördert in den Bereichen von Jugend- und Altenhilfe, Erziehung und Bildung, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Umwelt- und Naturschutz, Landschafts- und Denkmalschutz sowie Sport.

Für Fragen zur Bürgerstiftung Denzlingen oder der Möglichkeit, zuzustiften oder zu spenden steht neben Bürgermeister Markus Hollemann auch Frau Nicole Bühler im Rathaus Denzlingen unter Telefon 076667/611-140  zur Verfügung.

Fotos: Gemeinde Denzlingen