zurück zu AKTUELLES

Badische Schulschach-Meisterschaften in Denzlingen – 50 Jahre Schachclub Denzlingen

Bereits zum fünften Mal fanden im Denzlinger Kultur & Bürgerhaus die Badischen Schulschach-Meisterschaften statt, veranstaltet vom Schachclub Denzlingen und der Alemannen-Werkrealschule Denzlingen. Das 50-jährige Bestehen des Schachclubs ist ein besonderer Anlass eine solche Veranstaltung in Denzlingen durchzuführen und für die Schüler diese Wettkampfplattform zu bieten.

Über 250 junge Schachspielerinnen und Schachspieler aus ganz Baden kämpften in zehn Wertungsklassen um die verschiedenen Titel. Der Schulschachreferent für Südbaden, Jan Kath, konnte 60 Schulmannschaften begrüßen, die sich alle vorher bei den Nord- und Südbadischen Meisterschaften qualifiziert hatten. In seinen einleitenden Worten dankte Kath Bürgermeister Markus Hollemann, der es sich hatte nicht nehmen lassen, die von der Gemeinde gespendeten Pokale zu überbringen. In launigen Worten begrüßte auch er die zum Teil weit angereisten Schüler und ihre Lehrer und Betreuer. Nachdem noch einmal die Regeln angesprochen wurden und der Turnierablauf dargelegt war, konnten die spannenden Matches beginnen. Fünf Partien mussten in jeder Wertungsklasse (WK) gespielt werden bis schließlich am Nachmittag die Sieger feststanden. Drei der zehn Titel gingen an Karlsruher Gymnasien, während das Kurfürst-Friedrich-Gymnasium Heidelberg sich zweimal in die Siegerliste eintragen konnte. Für Südbaden gab es in diesem Jahr „nur“ vier Titel. In der WK II gewann die Heimschule Lender Sasbach (Ortenau), und bei den Grundschulen die Schüler aus Kiechlinsbergen. Realschulmeister wurde die Max-Planck-Realschule Bad Krozingen, die im Mai in Bestbesetzung ihren deutschen Meistertitel verteidigen wollen. Neu wieder im Teilnehmerfeld war die Realschule am Mauracherberg aus Denzlingen, aber für das junge Team gab es noch  nicht viel zu holen, da die Mehrzahl der Schüler erst seit Kurzem in der Schach-AG im Denzlinger Bildungszentrum dabei sind. Aber die ersten Erfahrungen bei solch einem großen Turnier sind gemacht und der AG-Leiter Jan Kath hofft, dass im Laufe der Jahre eine starke und erfolgreiche Mannschaft heran reifen wird.

Bei den Werkreal-/Haupt- und Gemeinschaftsschulen war keine Mannschaft der Alemannen-Werkrealschule mehr am Start. Die in den vergangenen Jahren so erfolgreichen Schachspieler sind alle in der Berufsausbildung oder in weiterführenden Schulen, und am Nachwuchs fehlt es noch ein bisschen. Doch auch hier kann man optimistisch in die Zukunft schauen, da inzwischen einige neue Schüler zur Schach-AG kommen.

Bei der Siegerehrung dankte Jan Kath der 8. Klasse der Alemannen-Werkrealschule für die ausgezeichnete Bewirtung unter der Regie von Frau Spiegler und Frau Binder. Sein Dank galt auch allen Betreuern, die sich in den einzelnen WK als Turnierleiter betätigt hatten. Mit dem Überreichen der Urkunden und Pokale musste es dann schnell gehen, da alle pünktlich ihre Züge erreichen wollten.

Jan Kath, Schulschachreferent für Südbaden

 


Jan Kath, Bürgermeister Markus Hollemann

Fotos: Gemeinde Denzlingen