Neujahrsgrußworte

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum Jahreswechsel grüße ich Sie sehr herzlich. Ich hoffe, Sie haben die Festtage im Kreis der Familie, im Zusammensein mit netten Mitmenschen begehen können.
Ein ereignisreiches Jahr 2010 liegt hinter uns, in dem wir in Denzlingen viel erreicht haben. Ich meine, die „Denzlinger Bilanz“ ist vorzeigbar.

mehr Informationen



„Bürgerstiftung Denzlingen“ gegründet

Sparkasse erhöht Spendensumme für 2011 auf 5000 Euro
Am Dienstag, 21.12.2010, fand im Sitzungszimmer des Bürgermeisters die Unterzeichnung der Satzungen und Verträge für die Bürgerstiftung Denzlingen mit der Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau statt. Unterzeichnet wurden die Dokumente von Denzlinger Seite durch Bürgermeister Markus Hollemann in Anwesenheit von Kämmerer Detlev Bührer und seitens der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau durch Direktor Horst Kary und Albert Schultis, den Leiter „Gesellschaftliches Engagement“ in Vertretung des Stiftungsträgers.


Bei der Unterzeichnung der Verträge für die Bürgerstiftung Denzlingen.


Der Gemeinderat hat am 23.11.2010 beschlossen, die Bürgerstiftung Denzlingen als Treuhandstiftung mit der Stiftung für die Bürgerschaft der Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau als Stiftungsträger zu gründen. Die Gemeinde Denzlingen bringt in die Bürgerstiftung das aus zwei Erbschaften (bisher) erhaltene Kapital ein. Die Bürgerstiftung Denzlingen wurde nun mit einem Stiftungskapital von 190.000 Euro ausgestattet. Weitere 3.323 Euro aus dem Erbschaftskapital sowie die Differenzsumme bis auf runde 5000 Euro, die seitens der Sparkasse eingebracht wurden (1677 Euro), werden der Stiftung als Spende zur Verfügung gestellt, damit die Bürgerstiftung bereits im 1. Jahr eine Ausschüttung für Stiftungszwecke tätigen kann. Wie bereits aus Berichten über die Beschlüsse des Gemeinderats hervorging, wurden die Zwecke der Stiftung wie folgt definiert: Jugend- und Altenhilfe, Erziehung und Bildung, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Umwelt und Naturschutz, Landschafts- und Denkmalschutz und Sport. Neben Bürgermeister Markus Hollemann als geborenes Mitglied gehören dem unabhängigen Vorstand folgende vom Gemeinderat gewählte Personen an: Georg Bellinger, Thomas Pantel, Barbara Nübling, Herbert Weinacht, Jochen Himpele und Roland Zimmermann, die bei der Vertragsunterzeichnung anwesend waren.

„Stiftung ist etwas Besonderes“
Der Bürgermeister dankte nochmals für das große Entgegenkommen seitens der Sparkasse und erinnerte an den von der CDU gestellten Antrag zur Gründung einer Bürgerstiftung, der im Gemeinderat auf große Zustimmung gestoßen sei. Ein solche Bürgerstiftung sei schon „etwas Besonderes“, betonte Horst Kary, da sie nicht etwa nur für heute oder morgen, sondern gewissermaßen „für die Ewigkeit gemacht“ sei. Menschen vieler nachkommender Generationen würden in den Genuss dieser Stiftung kommen, da bekanntlich nur die Zinserträge des eingebrachten Stiftungskapitals für die oben genannten Stiftungszwecke verwendet werden. Das eingebrachte Kapital werde nun durch Fachleute der Sparkasse treuhänderisch, vor allem aber absolut krisensicher verwaltet, wobei Abteilungsleiter Albert Schultis als erfahrener Mann zur Verfügung stehe. Durch die zurückliegende Finanzkrise habe keine Stiftung, die durch die Sparkasse treuhänderisch verwaltet wird, Schaden gelitten, da man keinen Euro mit Risiko angelegt habe. Absolute Priorität genieße vielmehr der Werterhalt des Stiftungskapitals. Erst in zweiter Linie dürfe man primär die Höhe des jeweils auszuschüttenden Zinsertrages für die Stiftungszwecke im Auge haben, da man sonst eher geneigt sei, das Geld mit höheren Risiken anzulegen, wie Schultis betonte.

Zustiftungen sinnvoll und erwünscht
Er wie auch Detlev Bührer lobten die bisher erfahrene gute Zusammenarbeit beim Zustandekommen des Vertragswerkes und brachten die Hoffnung zum Ausdruck, dass dies auch in Zukunft im Sinne der Stiftung so sein möge. Horst Kary und Bürgermeister Hollemann betonten nachdrücklich, dass insbesondere Menschen in bestimmten Lebenssituationen von der Möglichkeit der Zustiftungen Gebrauch machen sollten. Eine Erbschaft könne auf diese Weise im Grunde unbegrenzt lange für viele Menschen hilfreich verwendet werden.

Text und Foto: Helmut Gall


Öffnungszeiten des Denzlinger Rathauses über die Weihnachtsfeiertage

Wir weisen darauf hin, dass das Rathaus, Verwaltungsgebäude Hauptstraße 110, an Heiligabend, 24.12.2010, an Silvester, 31.12.2010, an Heilige Drei Könige 06.01.2011 sowie am Freitag, 07.01.2011 geschlossen ist.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!



 

Neuauflage der Broschüre „Ferienbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche in Denzlingen 2011“

Aufgrund der großen Resonanz dieser Broschüre, die im Januar 2010 zum ersten Mal erschienen ist, gibt es für das Jahr 2011 eine Neuauflage mit noch breiteren Ferienbetreuungsangeboten für die Denzlinger Kinder und Jugendliche. Die Broschüre informiert über verschiedene Angebote diverser Anbieter für die Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien im Jahr 2011. Übersichtlich sind Betreuungszeiten, Kosten, Wissenswertes und Kontaktdaten der verschiedenen Anbieter aufgeführt. Die Neuauflage ist wieder von der Jugendpflege Denzlingen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Denzlingen erstellt worden. Hilde Bauer von der Jugendpflege: „Unser Ziel ist es, frühzeitig eine Übersicht zu geben wer, wann ein Ferienangebot veranstaltet. Wir freuen uns über ein noch breiteres Angebot im Jahr 2011.“

Bürgermeister Hollemann bedankt sich bei allen Veranstaltern, die diese Neuauflage erst möglich gemacht haben, für die vielfältigen und interessanten Angebote: „Ich freue mich, dass die Jugendpflege und andere Organisationen auch 2011 wieder ein so buntes Programm für alle Altersstufen planen und durchführen. Ich bin sicher, auch für Ihr Kind ist ein passendes Ferienangebot dabei. Die Gemeinde Denzlingen profitiert von einem breiten Angebot in der Kinder- und Jugendarbeit; das haben wir auch vielen ehrenamtlich engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu verdanken!“

Die Broschüre „Ferienbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche in Denzlingen 2011“ ist kostenlos erhältlich und liegt in allen Denzlinger Kindergärten, Schulen, im Rathaus, in der Jugendpflege, im Sport & Familienbad Denzlingen MACH’ BLAU, in der Mediathek und in zahlreichen Denzlinger Geschäften aus.

>> hier geht's zur Broschüre "Ferienbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche in Denzlingen 2011"


Schließung der Mediathek über Weihnachten


Die Mediathek ist zwischen 24.12.2010 und 03.01.2011 geschlossen. Bitte beachten Sie, dass der Medienrückgabekasten in dieser Zeit nicht zur Verfügung steht. Ab Dienstag, 04.01.2011, sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie da! Wir wünschen allen unseren Lesern frohe Festtage!


Hinweis der EnBW:
Stromnetz Denzlingen - Zählerablesung durch EnBW-Mitarbeiter


Zum 01.01.2011 geht das Stromnetz der Gemeinde Denzlingen von der EnBW an die Energieversorgung Denzlingen über.

Um eine saubere Abgrenzung des Energieverbrauchs sicherzustellen, wurden Ende November Zählerstandskarten an die Stromnetzkunden in Denzlingen versandt, mit der Bitte, den Zählerstand einzutragen und an die EnBW zurückzusenden. Bei den Kunden, von denen keine Karte bei der EnBW eingeht, werden im Zeitraum zwischen 20.12. und 30.12.2010 Mitarbeiter der EnBW die Stände der Stromzähler ablesen.


Abrechnung Wasser/Abwassergebühren zum 31.12.2010

Zustellung der Ablesebriefe

In den nächsten Tagen werden die Ablesebriefe an alle Hauseigentümer und Hausverwaltungen zugestellt. Wir bitten die Hauseigentümer/Hausverwaltungen, die Hauptwasseruhren zum 31.12.2010 abzulesen und den Zählerstand (per Post, Telefon, Fax oder Internet innerhalb von  2 Wochen) an das Bürgermeisteramt - Frau Kern - weiterzuleiten. Entsprechende Angaben finden Sie auf dem Ablesebrief.

Änderungen, die für die Abrechnung maßgebend sind (Änderung der Adresse, Eigentumswechsel, Änderung der Bankverbindung etc.) teilen Sie bitte Frau Kern (Tel. 611-175) rechtzeitig mit.

Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr wünschen Ihnen

ihr Eigenbetrieb Wasserversorgung Denzlingen


Denzlinger Weihnachtsmarkt beim
Rathaus am 11./12. Dezember 2010

Samstag     12:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag     11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Anmeldungen bitte an den Gewerbeverein Denzlingen,
Telefon (07666) 26 49

Am dritten Adventswochenende findet der diesjährige Denzlinger Weihnachtsmarkt statt. Neben den zahlreichen Ausstellern mit ihren weihnachtlichen Produkten sorgen die ortsansässigen Vereine mit ihrem reichhaltigen Speise- und Getränkeangebot nicht nur für Abwechslung, sie laden auch nach einem gelungenen Weihnachtseinkauf zum Verweilen und bieten Gelegenheit, sich mit Freunden und Bekannten bei einem wärmenden Glas Glühwein ein paar gesellige Stunden zu verbringen.

Den Besuchern unseres Weihnachtsmarktes wünschen wir viel Spaß beim bummeln und gemütliche Stunden!


Neubürgerempfang der Gemeinde Denzlingen am Samstag, 11.12.2010


In Verbindung mit dem Denzlinger Weihnachtsmarkt lädt Bürgermeister Markus Hollemann die neuen Einwohner Denzlingens zu einen Neubürgerempfang am 11.12.2010 ins Foyer des neuen Rathauses ein. Von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr sind alle Neu-Denzlinger eingeladen, sich über Denzlingen und ihre Vereine zu informieren. Hierbei werden die wichtigsten Informationen über unsere Vereine und Einrichtungen in einer Zusammenfassung aufgeführt. Auch einzelne Vorstände der Vereine stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Seite. Der Bürgermeister heißt alle herzlich willkommen und lädt zum kleinen Sektempfang ein. „Nehmen Sie die Einladung an, um ihre Gemeinde von kultureller, sportlicher und sozialtätiger Seite neu kennen- und lieben zu lernen. Ich wünsche mir regen Zuspruch der Veranstaltung und freue mich auf viele Besucher und interessante Gespräche!“