zurück zu AKTUELLES

Symbolischer Spatenstich des Kleintierzuchtvereins C 28 Denzlingen

Anfang August wurde der Spatenstich für den Anbau an die bestehende Ausstellungshalle des Kleintierzuchtvereines Denzlingen durch Bürgermeister Markus Hollemann, dem Kreisvorsitzenden Geflügel Berthold Schneider, sowie dem 1. Vorsitzenden des Kleintierzuchtvereins Heiko Will symbolisch durchgeführt.

Nach nunmehr einem Jahr Planung kann das 120.000 Euro teure Projekt durchgeführt werden, dabei kann der Verein auf 25.000 Euro Zuschuss vom Kreisverband Geflügel/Kaninchen sowie 10.000 Euro von der Gemeinde Denzlingen zurückgreifen, die das Projekt erst ermöglicht haben. Eine sportliche Herausforderung für den Kleintierzuchtverein Denzlingen besteht auch in der Erbringung der Eigenleistung durch die Vereinsmitglieder des Vereines, die mit 35.000 Euro veranschlagt wurde. Schon jetzt kann man an Freitagen sowie an den Samstagen reges Treiben der Vereinsmitglieder feststellen, da auch die nunmehr 26 Jahre alte Ausstellungshalle renoviert wird. Von Seiten des Vereins erhofft man sich bis zum Januar 2019 die Baumaßnahmen soweit abzuschließen; also noch einiges zu tun für den Kleintierzuchtverein Denzlingen.


Quellen: Kleintierzuchtverein C 28 Denzlingen e.V.
Auf dem Bild von links nach rechts: 1. Vorsitzender des Kreisverband Geflügel Berthold Schneider, Bürgermeister Markus Hollemann,     1. Vorsitzender Kleintierzuchtverein Heiko Will