zurück zu AKTUELLES

Weiterer Hinweis für die Fußgänger und Verkehrsteilnehmer im Bereich der Einmündung der Rosenstraße in die Hauptstraße

Der Baubeginn in der Einmündung Rosenstraße / Hauptstraße ist planmäßig in der 38. KW erfolgt. Die Arbeiten schreiten gut voran, so dass bereits mit dem 3. Bauabschnitt  in der Rosenstraße  begonnen wurde. Der Verkehr auf der Rosenstraße und Hauptstraße wird mittels einer Baustellenampel einspurig regelt. Die Ausfahrt von der Mühlengasse auf die Hauptstraße ist gesperrt. Die Längsparkplätze vor den Geschäften Elektro Schmidt und Schreib- / Papierwarengeschäft Markstahler sind wegen der Ampelregelung nicht mehr anfahrbar. Die Bedarfsfußgängerampel vor der Otto-Raupp-Schule wurde außer Betrieb genommen und durch eine Ampel mit festen Umlaufzeiten ersetzt.

DIES BEDEUTET, DASS MAN ALS FUßGÄNGER NICHT MEHR SEIN GRÜN AN DER AMPEL ANFORDERN KANN, SONDERN MAN MUSS DIE GRÜNPHASE, DIE CA. 20  SEKUNDEN LANG ANDAUERT, ABWARTEN BIS SIE AUTOMATISCH KOMMT.

ACHTUNG:
DURCH DIE RELATIV LANGE ROTPHASE SIND KINDER TEILWEISE VERUNSICHERT. „NETTE“ AUTOFAHRER WINKEN DEN KINDERN, WENN SIE VON DER HAUPTSTRAßE AUS RICHTUNG DER BAHNUNTERFÜHRUNG KOMMEND AN DER AMPEL STEHEN. GLEICHZEITIG HABEN DIE KINDER EBENSO ROT. DIE FAHRZEUGE IN RICHTUNG UNTERDORF HABEN GRÜN!
DADURCH ENTSTEHT FÜR DIE KINDER EINE GEFÄHRLICHE SITUATION, WENN SIE DANN VERBOTENERWEISE TROTZ „ROTER FUßGÄNGERAMPEL“ DIE STRAßE ÜBERQUEREN BZW. VON DEN WARTENDEN AUTOFAHRERN AUFGEFORDERT WERDEN, DIES ZU TUN.

In dieser 3. Bauphase werden nun der ostseitige Fahrbahnrand in der Rosenstraße und die Überquerungshilfe (Mittelinsel), sowie Hausanschlussleitungen hergestellt.
Um die Ausfahrt aus der Tiefgarage des Kohlerhofes noch so lange wie möglich nutzen zu können, wurde eine Bedarfsampel aufgestellt. Ausfahrende Fahrzeuge können jedoch nur noch in Richtung Hauptstraße  abfahren und gelangen über die Bahnhofstraße wieder zurück zur Schwarzwaldstraße.

Den Fußgängern steht der Zebrastreifen Höhe Edeka / Rewe-Markt zum Queren der Fahrbahn weiterhin zur Verfügung.

Die westseitigen Längsparkplätze entlang der Rosenstraße  wurden zwischen der Parkplatzzufahrt zum Kohlerhof und der Tiefgaragenausfahrt gesperrt, um ein Ausholen für LKW und Busse beim Einbiegen in die Rosenstraße zu ermöglichen. 

Noch können  die Busse der  Südbadenbus GmbH (SBG) trotz der beengten Verhältnisse die Rosenstraße befahren. Sollte dies beim weiterem Baufortschritt nicht mehr der Fall sein, werden die von Glottertal kommenden Busse über die Waldkircher Straße und Hindenburgstraße zum Bahnhof umgeleitet, was auch für die umgekehrte Fahrtrichtung gilt. Im östlichen Teil der Hindenburgstraße werden dann die südseitig auf der Fahrbahn markierten Längsparkplätze aufgehoben und Halteverbote aufgestellt.  Sobald die Südbadenbus GmbH (SBG)  umgestellt hat, entfallen die Haltestellen am Sackträger - Brunnen an der Hauptstraße und westlich der Tiefgarageneinfahrt beim Kohlerhof an der Schwarzwaldstraße. Hierfür werden Bedarfshaltestellen in der Waldkircher Straße Nähe Tankstelle Kandziorra und in der Hindenburgstraße östlich der Einmündung der Gartenstraße eingerichtet.     

Die Bauarbeiten in Bauphase 3 werden mindestens 3  Wochen lang andauern. Um Verständnis wird gebeten.

>> hier geht's zum Plan