zurück zu AKTUELLES


Persönliche Gartenberatung zu gewinnen
NABU-Projekt „Blühende Gärten – damit es summt und brummt!“ fördert lebendige Vielfalt im Siedlungsraum

Denzlingen – Die Artenvielfalt erhalten und dem Insektensterben entgegenwirken – das beginnt bereits im eigenen Garten.

Die Gemeinde Denzlingen hat erfolgreich beim NABU Projekt „Natur nah dran“ teilgenommen. Dabei hat die Gemeinde auf 4.600 m² neuen Lebensraum für bedrohte Tierarten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge geschaffen.

Im Rahmen des Projekts „Blühende Gärten – damit es summt und brummt!“ bietet der NABU Baden-Württemberg nun einhundert kostenlose individuelle Gartenberatungen an. Privatpersonen können ganz einfach online am Gewinnspiel teilnehmen. Aber auch Kirchen, Organisationen wie Sport- oder Musikvereine und Unternehmen haben die Chance, eine Bewerbung einzureichen und eine Beratung für ihre Fläche zu gewinnen. Ziel ist eine naturnahe Umgestaltung, damit Insekten, Vögel und andere Tiere ausreichend Nahrung finden. Fachleute geben vor Ort individuelle Tipps, welche Pflanzen geeignet sind und worauf besonders zu achten ist, denn: „Blüte ist nicht gleich Blüte – die meisten Insekten können mit exotischen Gehölzen wie dem Kirschlorbeer nichts anfangen. Besser sind heimische Arten, zum Beispiel Holunder oder Stauden wie Schlüsselblume oder Borretsch“, rät Projektleiterin Anna Sesterhenn. Eine persönliche Beratung gibt es über das neu eingerichtete NABU-Gartentelefon. Daneben bieten die Projekt-Homepage und ein Info-Flyer viele praktische Tipps rund um das Thema „naturnah Gärtnern“.
„Im Siedlungsraum steckt viel Potential, etwas gegen das Artensterben zu tun – darauf wollen wir aufmerksam machen. Alle können einen Beitrag leisten und jede Fläche zählt“, sagt Sesterhenn.

„Liebe Denzlingerinnen und Denzlinger, auf privaten Grünflächen sehe ich erhebliches Potential, Heimat für Insekten zu schaffen. Deshalb appelliert Bürgermeister Markus Hollemann: „Machen Sie mit beim NABU-Online-Gewinnspiel! Die Gewinner erhalten eine kostenlose Beratung für die naturnahe Gestaltung ihrer Gartenfläche.“Im kommenden Frühjahr werden an der Rathaus-Pforte wieder Wildblumensaaten-Tütchen kostenfrei ausgegeben.

Über das Projekt „Blühende Gärten – damit es summt und brummt!“:

Das Projekt wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert und läuft bis Ende März 2020. Mehr Praxistipps auf: www.blühendegärten.de
Zum Gewinnspiel für private Gartenbesitzer/-innen: www.blühendegärten.de/gewinnspiel
Zur Bewerbung für Kirchen, Unternehmen und Vereine: www.blühendegärten.de/bewerbung
Den NABU-Gartenflyer inkl. Blumensamentütchen gibt es kostenlos (zzgl. Versandkosten) unter: www.NABU-BW-Shop.de.